___________________________________

Ab Oktober startet wieder die Grippe-Impfaktion. Falls Sie sich gegen Influenza impfen lassen möchten, vereinbaren Sie bitte einen Termin.

In meiner Ordination werden drei Impfstoffe angeboten (ein Kauf vorab in der Apotheke ist daher heuer nicht notwendig!):

Nasaler Lebendimpfstoff für Kinder von 2 Jahren bis unter 18 Jahren

Inaktivierter tetravalenter Impfstoff (für alle Altersgruppen)

Adjuvantierter Impfstoff für Personen 65+.

Für die Impfung wird ein Selbstbehalt in Höhe von EUR 7,00 in bar eingehoben.

Befreit vom Selbstbehalt sind Kinder und Jugendliche bis zum 18. Geburtstag, Personen, die zum Zeitpunkt der Impfung von der Rezeptgebühr ausgenommen sind und Bewohnerinnen und Bewohner von Alten- und Pflegeheimen.

Auch Covid-Impfungen sind ab Oktober in meiner Ordination möglich. Impfstoff: BioNTech/Pfizer (Comirnaty) Omicron XBB 1.5. Bitte um Terminvereinbarung!

______________________________________

ENDLICH SCHMERZFREI !

Lesen Sie den folgenden Artikel:

Die Oberösterreicherin Juni 2023

___________________________________________

Liebe Patientinnen und Patienten!

Während der Corona-Pandemie wurde durch die Sozialversicherungsträger die Möglichkeit geschaffen, Rezepte über das ELGA-System auf die E-Card zu speichern. Damit wurde es den Patientinnen und Patienten erleichtert, auch telefonisch oder per E-mail Medikamente zu bestellen. Durch die Pandemieregelung war für diesen Vorgang auch keine E-Card erforderlich. Seit 01.01.2023 wurde dieses System umgestellt: Einmal im Quartal muss die Original-E-Card in der Ordination gesteckt werden. Nur dann können wir in diesem Quartal auch ohne persönliches Erscheinen wieder Medikamente auf die Karte speichern (ausgenommen sind Privatrezepte und Suchtgiftrezepte).

Für ärztliche Begutachtungen/Behandlungen, Befundbesprechungen, Impfungen, Blutabnahmen, Infusionen, etc. ist eine vorherige Terminvereinbarung unbedingt erforderlich. Halten Sie die Termine genau ein. Wenn Sie einmal Ihren Termin nicht einhalten können, bitten wir Sie, uns im Vorhinein per E-Mail oder telefonisch zu verständigen. Somit können Leerläufe vermieden und die freigewordenen Termine anderen Patienten angeboten werden. Wir behalten uns vor, für nicht zeitgerecht abgesagte Termine ein Ausfallshonorar zu verrechnen.

Bei viralen/bakteriellen Infekten ist in der Ordination ein Mund-Nasenschutz zu tragen.

Bitte berücksichtigen Sie, dass aufgrund der hohen Auslastung das Telefon besetzt sein kann. Wir bitten diesbezüglich um Verständnis und Geduld.

Bei Unklarheiten oder Fragen rufen Sie 07237/ 2436!

St. Georgen an der Gusen, im Februar 2024

Dr. Ala H. Amin, MSc & sein Team